Aktuelles

Aktuelle Reisen

Angeboten vom Landesverband der Maschinenringe in Baden-Württemberg e.V.


40 Jahre Maschinenring Waldshut

Die Vorbereitungen für diesen großen Event sind im vollem Gange. Wir beginnen am Samstag um 18.00 Uhr mit einem Schlepperzugwettbewerb an dem jeder von Euch mit großem oder kleinem Schlepper teilnehmen kann. Nähere Einzelheiten erfahren Sie vor Ort. Wer mitmacht bekommt zwei Eintrittskarten für unseren großen Stimmungsabend
„M(a)y Young Farmer Party“
Ansonsten werden die Karten an der Abendkasse verkauft.

An diesem Abend spielen die weit über die Grenzen bekannte 17 Mann starke Stimmungsband WAIDIGEL. Diese live zu erleben ist was ganz besonderes. Von 20.00 – 21.00 Uhr spielt die Band traditionelle Volksmusik. Nach einer kurzen Umbauphase steigt dann die große Party. Es wäre schön, wenn viele Gäste im Dirndl oder Lederhose kommen.

Der Sonntag steht unter dem Motto: Leistungsschau der heimischen Landwirtschaft. Wie bereits angekündigt können hier alle Mitglieder des MBR Waldshut mitmachen, die ihr Leistungsangebot präsentieren wollen.
Am Sonntag wird es auch ein Rahmenprogramm geben. In der Rosendorfhalle gibt es musikalische Unterhaltung mit verschiedenen Vereinen. (MV Albtal, MV Brunnadern-Remetschwiel, und die Bötzbergmusikanten) Ein Ausschnitt aus der Landwirtschaft von früher wird zu sehen sein, und auch für Kinder gibt es ein Angebot.

Für das leibliche Wohl sorgt in der Halle der Narrenverein „Stampfigeister“ aus Nöggenschwiel. Der Sportverein Nöggenschwiel, die Feuerwehr Bannholz-Remetschwiel und andere Vereine wirten außerhalb der Halle.


Rundschreiben 2/2019

FIONA – Gemeinsamer Antrag

Der Antrag kann bekanntlich nur noch online gestellt werden. Auf Wunsch können Sie sich vom MR Schw.-Baar unterstützen lassen. Bitte vereinbaren sie direkt mit dem MR einen Termin. 0771/9299950 Stefan Schimpf.

Photovoltaikreinigung

Erfahrungsgemäß liefern ungereinigte Photovoltaikanlagen bis zu 25% weniger Strom als gereinigte. Mit unserem Reinigungsgerät bieten wir hier eine kostengünstige und effektive Möglichkeit der Photovoltaikanlagenreinigung an. Das Gerät steht in Bannholz und kann mit einem kleinen Autoanhänger transportiert werden.


Rundschreiben 1/2019

Düngebedarfsermittlung

Seit neustem ist es für jeden Betrieb, welcher über 50 kg/N pro ha. düngt, Pflicht eine Düngebedarfsermittlung durchzuführen. Diese kann er selbst erstellen. Wir vom Maschinenring können diese ab sofort für jedes Mitglied auch erstellen. Dazu benötigen wir die Zugangsdaten für FIONA, und die aktuellen Bodenprobenergebnisse.


Rundschreiben 4/2018

Güllefass

Aus dem westlichen Kreis Waldshut haben sich die meisten Mitgliedsbetriebe gemeldet, welche Interesse am Ausleihen von unserem Fass haben. Wir werden es deshalb bei Manfred Tröndle aus Hochsal stationieren. Abgerechnet wird nach Stunden. Je nachdem wieviel das Fass genutzt wird, werden wir um die 40,00 € + 19% berechnen.

Düngebedarfsermittlung

Seit neustem ist es für jeden Betrieb, welcher über 50 kg/N pro ha. düngt, Pflicht eine Düngebedarfsermittlung durchzuführen. Diese kann er selbst erstellen. Den entsprechenden Downloads findet man unter: www.waldshut.landwirtschaft-bw.de

Wir vom Maschinenring können diese ab November für jedes Mitglied auch erstellen. Dazu benötigen wir die Zugangsdaten für FIONA, die aktuellen Bodenproben und den Durchschnittsertrag der jeweiligen Getreidearten.

Feld-Stall Bilanz

In der Anlage (Download PDF) haben wir das Blatt zur Datenerfassung für den Nährstoffvergleich Feld-Stall beigelegt. Bitte ausfüllen und an die Geschäftsstelle senden.

Mietmaschinen

Hier ein Überblick auf unsere Mietmaschinen

  • Photovoltaikreinigung, Geschäftsstelle
  • Erdbohrer, Geschäftsstelle
  • Claas Schlepper 235 PS, Kai Uwe Zeitz, Berghaus 01727251112
  • Sämaschine Kuhn 3m, Tobias Lang, Lembach 015159029642
  • Sämaschine Lemken 3m, Johannes Burger, Albbruck 01713045784
  • Güllefass 12,5 m³ m. Schleppschuh, Manfred Tröndle, Hochsal 01717894736
  • Siloverteiler, Hansjörg Büche, Lausheim 07709/1359

LAZBW Aulendorf

Im Internet unter www.lazbw.de kann das Lehrgangsprogramm vom Landwirtschaftlichen Zentrum Aulendorf eingesehen werden. Bitte um Beachtung