Aktuelles

Aktuelle Reisen

Angeboten vom Landesverband der Maschinenringe in Baden-Württemberg e.V.

BSZ Radolfzell

Die Berufsschule Radolfzell sucht
für das kommende Schuljahr noch Schüler

Das BSZ Radolfzell, das neu gestaltete und modern eingerichtete Berufsschulzentrum mit guter Erreichbarkeit für Schüler aus der Region Bodensee-Oberschwaben und dem oberen Donautal (Lkr. Sigmaringen) bietet zum Schuljahr 2020/21 in folgenden Bildungsgängen im Bereich Agrarwirtschaft noch freie Plätze an:

Agrarwissenschaftliches Gymnasium –
in drei Jahren zur allgemeinen Hochschulreife

Angesprochen für diesen Weg zum allgemeinbildenden Abitur sind vor allem junge Menschen, die die sich für die vielfältigen Zusammenhänge zwischen biologischen, ökologischen und landwirtschaftlich-produktionstechnischen Vorgängen interessieren. Voraussetzung sind der Mittlere Bildungsabschluss mit einem Durchschnitt von 3,0 (in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch) oder das Versetzungszeugnis nach Klasse 10 oder 11 eines Gymnasiums (G8 oder G9) bzw. Versetzungszeugnis Gemeinschaftsschule E-Niveau in gymnasiale Oberstufe.

Berufsfachschule Landwirtschaft

Das erste Jahr der Ausbildung zum Landwirt erfolgt in der einjährigen Berufsfachschule in Vollzeitform (Grundstufe der Landwirtsausbildung).

Berufsausbildung zum Landwirt/-in (Fachstufe)

Die Fachstufe umfasst das 2. und 3. Ausbildungsjahr und erfolgt in dualer Form.

Für individuelle Beratung schreiben Sie bitte eine Mail an den zuständigen Abteilungsleiter (zaehringer.markus@verwaltung.bsz-radolfzell.de), der sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Nähere Informationen unter www.bsz-radolfzell.de oder Telefon 07732 989-113

Offene Stellen

Jobs

Betriebshelfer (m/w/d) für die Landwirtschaft

ab sofort für die Region Waldshut gesucht.

Du hast eine landwirtschaftliche Ausbildung. Du arbeitest gerne mit Menschen - und mit Tieren. Technik ist genau Dein Ding. Flexibilität und die Bereitschaft alles zu geben, bringst du in jeden Einsatz mit.

Als Betriebshelfer/in sorgst du dafür, dass der Betrieb in einer Notsituation weiterläuft. Die Wertschätzung derer, denen Du hilfst, macht dich stolz und gibt Dir Kraft für den nächsten Einsatz.

Bewirb Dich jetzt!
Dein Ansprechpartner: Maschinenring und Betriebshilfsring Waldshut e.V., Joachim Tröndle, Aisperweg 4, 79809 Bannholz,
Telefon 07755 1455, info@mbr-waldshut.de

Rundschreiben 4/2020

Neu im Mietpark: Sämaschine

Sähmaschine
Wir haben unseren Mietpark um eine weitere Sämaschine erweitert: Hierbei handelt es sich um eine mechanische und leicht zu bedienende Maschine mit einer Arbeitsbreite von 3 Metern. Welche ohne weiteres an jeden Schlepper ab 120 PS angebaut werden kann. Stationiert ist diese Maschine bei Tobias Lang in Lembach.

Ansprechpartner: Tobias Lang, Wutach-Lembach, Tel. 01515 902 96 42

Neu im Mietpark: Silolackspritzgerät

Hochgrasmäher
Die Fahrsilos werden immer größer und damit auch die Betonflächen die es zu pflegen gilt. Dafür haben wir uns ein Silolackspritzgerät angeschafft. Mit dieser Maschine ist es in kurzer Zeit möglich, große Flächen mit Silolack zu behandeln. Ein weiterer großer Vorteil dabei ist, dass der Lack viel besser in die Hohlräume eindringt als mit der Rolle. Stationiert ist diese Maschine bei Hansjörg Büche in Lausheim und auf der Geschäftstelle in Bannholz.

Ansprechpartner Hansjörg Büche, Lausheim, Tel. 07709 1359

Neue Düngeverordnung

Seit 2020 ist die Aufzeichnung jeder Düngemaßnahme Pflicht. Die Dokumentation der durchgeführten Düngemaßnahmen muss spätestens 2 Tage nach der Ausbringung erfolgen. Aufzuzeichnen sind Größe des Schlages bzw. der Bewirtschaftungseinheit, Art und Menge des Nährstoffträgers (Düngemittel, Bodenhilfsstoffe, Kultursubstrat) und ausgebrachte Menge an Gesamt-N, Phosphat bei organischen Düngemitteln zusätzlich die Menge an verfügbarem Stickstoff.

Die nötigen Formulare können Sie hier herunterladen oder per E-Mail, Fax oder Post zugeschickt werden.

Nmin-Wert-Untersuchung

Wer seine Böden auf Nitratwerte untersuchen lassen will oder muss, kann das künftig auch über uns untersuchen lassen. Erste Untersuchungsergebnisse liegen ein paar Mitgliedern schon vor. Bitte melden sie sich rechtzeitig, die nötigen Utensilien können sie dann auf der Geschäftsstelle abholen.

Weiterer LKW für Brennschnitzel

Brennschnitzel
Die Herstellung und Vermarktung von hochwertigen Brennschnitzeln haben sich bei der MURA GmbH zum größten Geschäftsbereich entwickelt. Zusammen mit der Ebi & Zeitz Agrarservice UG haben wir im vergangenen Jahr weit über 100.000 srm Brennschnitzel hergestellt. Davon sind in den von uns zu betreuenden Anlagen im Winter 19/20 ca. 40.000 srm in die Bunker gekippt worden. Der Rest ging an Großkunden.

LKW
Um diese großen Mengen an Holz zu transportieren hat die Vorstandschaft entschieden einen weiteren LKW Sattelzug zu kaufen. Dank dem 85m³ großen Auflieger mit gelenkten Achsen und Allradantrieb des Zugfahrzeugs, eignet sich die Kombinationen auch hervorragend für den Agrar Bereich. Wie zum Beispiel, dass transportieren von Ballen, Getreide, Kompost oder Häckselgut.

Altöl-Entsorgung für MR- und Schüler-Kunden

Für die Pauschale von 35,- € zzgl. MwSt. holt Fa. Schüler bei Ihnen ganzjährig Altöl ab, max. die Menge, die Sie seit Nov. 2017 eingekauft haben.

Stellen Sie das Altöl unbedingt in dichten, transportfähigen und sauber verschlossenen Fässern bereit (kein Öl auf dem Fass!).

Es kann etwas dauern, bis die Abholung bei Ihnen in eine Tour passt. Wenn es sehr dringend ist, oder wenn das Altöl abgesaugt werden muss, müssen Sie auf das folgende, teurere Angebot zurückgreifen.

Altölentsorgung unabhängig von Frischöl-Lieferung
Abholung jederzeit, mit Absaugung, zu folgenden Preisen
(Preisänderungen vorbehalten):
› Abholmenge bis 400 l: 95,00 € psch., zzgl. MwSt.
› Abholmenge 401 l - 900 l: 70,00 € psch., zzgl. MwSt.
› Abholmenge ab 901 l: 47,80 € psch., zzgl. MwSt.

Grundsätzlich gilt:
Altöl muss frei von Fremdstoffen, wie z.B. Bio-Öl, Frostschutz oder Bremsflüssigkeit sein, sonst wird das sehr teuer für Sie. Wenn Sie nicht sicher sind, beauftragen Sie den Fahrer, der das Altöl abholt, vorher einen Schnelltest zu machen (kostenlos).

Melden Sie Ihr Altöl zur Abholung entweder auf dem Formular der Schmierstoffbestellung oder formlos auf der Geschäftstelle.

Rundschreiben 3/2020

Lohnmaschinen

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Maschinenliste laufend aktualisiert wird, so dass sie eine Hilfe bei der Suche nach der richtigen Maschine bzw. dem richtigen Lohnunternehmer ist. Die Anbieter möchten wir bitten die Liste durchzusehen und eventuelle Änderungen uns zu melden.

Nährstoffbilanz und Düngebedarfsermittlung

Wer diese benötigt, kann die Formulare auf der Geschäftsstelle anfordern. Unser Mitarbeiter Alex Lang bearbeitet die Angaben und schickt euch die Ergebnisse zu. Mitglieder des MBR Waldshut erhalten ab jetzt, bis auf weiteres, die Leistungen kostenlos.

Nmin – Wert Untersuchungen

Wer seine Böden auf Nitratwerte untersuchen lassen will oder muss, kann das künftig auch über uns untersuchen lassen. Erste Untersuchungsergebnisse liegen ein paar Mitgliedern schon vor. Bitte melden Sie sich rechtzeitig, die nötigen Utensilien können Sie dann bei der Geschäftsstelle abholen.

Leihmaschinen

Alle vier Maschinen, Güllefass, Pflug und die zwei Kreiseleggen mit Sämaschinen sind in diesem Frühjahr sehr rege nachgefragt worden. Allen, die unsere Maschinen ausgeliehen und in einem ordentlichen Zustand zurückgebracht haben, einen herzlichen Dank.

Einkaufsvorteile beim Bundesverband der Maschinenringe

Beim Google „Einkaufsvorteile Maschinenringe“ eingeben und einfach mal sehen, für was Mitglieder über den Bundesverband der Maschinenringe Einkaufsvorteile bekommen. Sollten Sie sich für ein Produkt entschieden haben, einfach bei uns melden, wir veranlassen die nötigen Schritte.

LKW-Fahrer gesucht

Für unseren modernen LKW-Fuhrpark suchen wir weiterhin einen versierten Mitarbeiter. Über Ihre telefonische Bewerbung würden wir uns freuen.

Hebebühne zu verleihen

Hebebühne
Unser Mitglied Cornelius Güntert aus Lembach, Tel. 01752083842, hat sich eine Hebebühne, aufgebaut auf einen 3,49 T-LKW (Arbeitshöhe 22 m, seitliche Ausladung 12 m, Korblast 200 kg), gekauft. Preis auf Anfrage.

Vermietungen

Hochgrasmäher
Unser Mitglied Gerold Schmitt aus Altenburg hat ein Zelt mit der Größe von 8 x 6 m bis 8 x 33 m zu vermieten sowie neu ein funkgesteuerten Hochgrasmäher. Mit diesem können Hänge mit bis zu 50 Grad bearbeitet werden. Weitere Infos bei ihm direkt Tel. 07745/1026

Verkaufsartikel in Bannholz und Lembach

Beim Einkauf von Folien, Bindegarn, Silolack, Rundballennetze, Sämereien, u.s.w würden wir uns freuen, wenn Sie dabei an ihren MR denken und sich beraten lassen.

Rundschreiben 2/2020

Handel mit Schmierstoffen

Einige Maschinenringe beschäftigen sich schon seit längerem erfolgreich, mit dem Handel von Motorenölen und Schmierstoffen. Auch unsere Vorstandschaft hat in ihrer letzten Sitzung beschlossen, diesen Sammeleinkauf den Mitgliedern des MR Waldshut an zu bieten. Die Schmierstoffe und Fette werden von der bekannten Firma Fuchs geliefert und entsprechen den Qualitätskriterien. Den Bestellzettel schickt ihr an uns. Bei Fragen anrufen.

DownloadFuchs Schmierstoffe: Alle Infos und Preise (PDF)

DownloadBestellung Schmierstoffe (PDF) / (Word-DOC)

DownloadBestellung Filter (PDF) / (Word-DOC)

Rundschreiben 4/2019

Neuer Pflug

Kverneland Ecomat

Seit Anfang November sind wir im Besitz eines Kverneland Ecomat 650 6-Schar. Dieser Schälpflug ist ausgerüstet mit automatischer Schnittbreitenverstellung und einem Stützrad welches auch für den Transport genutzt wer- den kann. Mit dieser Maschine ist ein flaches (6-18 cm) und von 1,80 m bis zu 3 m arbeits- breite Pflügen möglich. Der Pflug besitzt eine Steinsicherung und kann mit Schleppern ab 130 PS gezogen werden.

Er ist bei Tobias Lang, Lerchenhof in Lembach Tel. 015159029642 untergestellt und kann dort abgeholt werden. Pro ha berechnen wir 25,00 €. In sandigen und steinigen Böden 50,00 €/ha + MwSt.

Zuckerrübenanbau

Unser Nachbarring, der Maschinenring Kreis Konstanz, arbeitet das zweite Jahr mit der Schweizer Zucker AG zusammen. Die Kampagne 2019 ist in vollem Gange und die Zuckerproduktion in Frau- enfeld läuft auf Hochtouren. Für das Anbaujahr 2020 werden erneut Anbauflächen gesucht. Inter- essenten können sich direkt an den Anbauberater des MR Kreis Konstanz wenden. Martin Baumert ist telefonisch unter 0160/90701577 erreichbar und besucht Sie gerne persönlich. Unser Vorstands- mitglied Robert Binkert, Jestetten hat bereits mehrere Jahre Erfahrung im Anbau von Zuckerrüben. Auch er steht für Rückfragen gerne zur Verfügung.


Rundschreiben 3/2019

40 Jahre MR Waldshut

Eine Rückblende und Fotografien von den Events rund um das 40-Jährige Jubiläum des MR Waldshut.
› Mehr lesen...

MBR Jubi 40

Unser neues Güllefass

Unser neues 12,5 m³ Güllefass von der Firma BSA mit Schleppschuh, 15 m Arbeitsbreite ist da und steht bei Manfred Tröndle in Hochsal. Tel. Nr. 01717894736. Er teilt es ein und erklärt auch die technischen Details. Am Fass befindet sich ein Stundenzähler nach dem abgerechnet wird. Kosten 42,00 €/Std. + MwSt.

Betriebshilfe

Unser Betriebshelferteam sucht Verstärkung.
Sind Sie ausgebildete/r Landwirt/in. Sie haben Freude daran, unterschiedliche Betriebe und Familien kennenzulernen und überwiegend selbstständig zu arbeiten? Dann ist dieser Job genau das richtige für Sie.

Für unsere Mitgliedsbetriebe werden stets engagierte Helfer gesucht, die vorübergehend oder dauerhaft einspringen, wenn Not am Mann ist. Durch den Einsatz in verschiedenen Betrieben als Betriebshelfer, lernen Sie ständig Neues dazu und es entstehen viele neue Kontakte, die oft weit über den Einsatz hinaus gepflegt werden. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den MR Waldshut.

Verschiedenes

  • Über den MR Schw.-Baar kann eine Bodenfräse für Spaltenböden geliehen werden. Wer zu dicke Gülle, oder zu wenig Lagerraum hat, kann ebenfalls über diesen MR einen Gülleseparator anfordern. Tel. 0771 929990
  • Wer ein neues Auto kaufen will, kann über uns einen Abrufschein beantragen und sich damit Einkaufsvorteile verschaffen.
  • Vergessen Sie nicht ihre Photovoltaikanlage zu reinigen. Wir haben das nötige Gerät
  • Reinigungsmittel für Melkanlagen, Dippmittel und verschieden Klauenpflegeartikel können über die Geschäftsstelle bezogen werden.
  • In der letzten Top Agrar Ausgabe auf Seite 118 ist ein Bericht über gewerbliche Transporte zu lesen. Wer auf diesem Gebiet tätig ist, sollte diesen unbedingt lesen.

Rundschreiben 2/2019

FIONA – Gemeinsamer Antrag

Der Antrag kann bekanntlich nur noch online gestellt werden. Auf Wunsch können Sie sich vom MR Schw.-Baar unterstützen lassen. Bitte vereinbaren sie direkt mit dem MR einen Termin. 0771/9299950 Stefan Schimpf.

Photovoltaikreinigung

Erfahrungsgemäß liefern ungereinigte Photovoltaikanlagen bis zu 25% weniger Strom als gereinigte. Mit unserem Reinigungsgerät bieten wir hier eine kostengünstige und effektive Möglichkeit der Photovoltaikanlagenreinigung an. Das Gerät steht in Bannholz und kann mit einem kleinen Autoanhänger transportiert werden.


Rundschreiben 1/2019

Düngebedarfsermittlung

Seit neustem ist es für jeden Betrieb, welcher über 50 kg/N pro ha. düngt, Pflicht eine Düngebedarfsermittlung durchzuführen. Diese kann er selbst erstellen. Wir vom Maschinenring können diese ab sofort für jedes Mitglied auch erstellen. Dazu benötigen wir die Zugangsdaten für FIONA, und die aktuellen Bodenprobenergebnisse.