Betriebshilfsdienst

Landwirtschaftliche Vollerwerbs- und Nebenerwerbsbetriebe, sofern diese bei der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung Mitglied sind, können im Krankheitsfall einen Betriebshelfer gestellt bekommen.

Zur Überbrückung von Notlagen im Krankheitsfall, verfügt der MR Waldshut über 3 hauptberufliche Betriebshelfer.

Auch bei Berufsunfällen, Kuren und Todesfällen, kann Betriebshilfe geleistet werden. Die Kosten für den Betriebshelfer werden von der Landwirtschaftlichen Sozialversicherung übernommen.